Sonntag, 11. Oktober 2020

Das Schuljahr beginnt!

 




Viel ist passiert in den letzten Monaten und wir werden in nächster Zeit ausführlicher drüber berichten. Doch eine schnelle Nachricht gibt es zu verkünden! 

Morgen wird in unseren Räumlichkeiten die erste Schulklasse mit dem Unterricht beginnen! 

Der Raum wurde von unserem Team rund um Milca gestaltet und nun ist für die 25 Schüler*innen alles vorbereitet. Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der Herausforderungen der letzten Zeit nun diesen Schritt wagen können und sind sehr gespannt auf den morgigen Tag! 


Donnerstag, 12. März 2020

Wichtige Meldung - Kein Einsatz über Ostern!


Wir werden zu Ostern leider nicht nach Haiti fliegen können.
Die Reiseeinschränkungen zur Vermeidung der Verbreitung des Coronavirus trifft leider auch uns. Sowohl Haiti als auch Amerika (worüber unsere Flugverbindung geht) haben ein Einreiseverbot für Passagiere aus Deutschland  ausgesprochen, deswegen können wir nicht wie geplant in zwei Wochen nach Haiti fliegen. 

Trotz allen Schwierigkeiten wird unsere Hilfe für Torbeck auf jeden Fall weiterlaufen, die Telefonleitungen zu unseren Freunden laufen schon heiß! 😀 Simon und Avril wünschen dem gesamten Team und allen Unterstützern alles Gute, besonders Gesundheit und Gottes Segen!
Wir werden versuchen die Reise im Laufe des Jahres nachzuholen, doch es ist noch nicht abzusehen, wann das möglich sein wird. 
Wir werden Euch weiter auf dem Laufenden halten!



Samstag, 7. März 2020

Noch 3 Wochen!!


Genau heute in 3 Wochen sitzen wir hoffentlich im Flieger! 
Auf dem Bild zu sehen sind Simon und Avril, unsere Ansprechpartner und Freunde aus Torbeck. Die Sicherheitslage vor Ort ist von hieraus nur schwer zu beurteilen, also sprechen wir uns immer wieder mit ihnen ab und hoffen, dass es in 3 Wochen ruhig genug ist, damit wir fliegen können! 



Bild könnte enthalten: 3 Personen, Hut und im Freien

Dienstag, 28. Januar 2020

10 Jahre Schüler bauen für Haiti!

In 2 Monaten ist es wieder so weit und wir fliegen nach Haiti! Der Abflug rückt täglich näher, das Team ist dabei seine Impfungen auf den neusten Stand zu bringen... 

Am 12. Januar hat in der Cafeteria des Rhein-Maas Berufskollegs unser jährlicher Haiti-Tag stattgefunden, dieses Jahr mit Gästen aus Haiti! Es wurde an das schwere Erdbeben erinnert und auf die letzten 10 Jahre zurückgeblickt. Es war ein gelungener Tag gefüllt mit Erinnerungen und Motivation für die Zukunft! 

Auf Youtube ist nun ein Film hochgeladen, der über die vergangenen Jahre berichtet! Schaut ihn euch an! 



Sonntag, 15. Dezember 2019

Herzliche Einladung!


Es ist wieder so weit! Am 12. Januar findet unser alljährlicher Haiti-Tag statt!
Dieses Jahr in besonderen Gedenken an das Erdbeben, dass genau an dem Tag vor 10 Jahren Haiti erschütterte. Haltet euch den Termin frei und kommt vorbei!

Update: Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass wir dieses Jahr besonderen Besuch empfangen!! Fünf unserer Freunde aus Haiti kommen nach Kempen, unter ihnen Milca aus Liancourt und Simon und Avril aus Torbeck. Sie werden am 12. Januar dabei sein! 

Montag, 30. September 2019

Erneute Unruhen in Haiti

Seit einigen Wochen hat sich die Lage in Haiti aufgrund von mangelnden Benzin- und Öllieferungen erneut verschlechtert. Durch die Treibstoffknappheit sind die Preise für Lebensmittel erneut gestiegen und die Spannung im Land wächst.
In den letzten zwei Wochen hat sich die Lage insbesondere in den großen Städten weiter zugespitzt. Die Menschen gehen auf die Straße und demonstrieren gegen die Regierung und Korruption. Leider eskaliert die Situation immer wieder in Gewalt. Auch in Les Cayes, der Stadt etwa 10 km von Torbeck entfernt, ist es zu Auseinandersetzungen gekommen. 
Die Demonstranten fordern den Rücktritt von Präsident Jovenel Moïse. Dieser hatte sich nach einem Monat Schweigen am vergangenen Mittwoch an die Bevölkerung gewandt und einen Waffenstillstand gefordert. Daraufhin ist es am Freitag erneut zu massiven Protesten gekommen und die Opposition hat für Montag (30.9.) weitere Proteste angekündigt.
Simon und Avril berichten, dass Geschäfte und Schulen geschlossen sind und die Straßen wegen der Treibstoffknappheit leer sind: "Torbeck no problem but no activities like school, no cars in the street, no gas, it's horrible life is difficult (...) food is very expensive cause it's difficult to go and buy in the public market." (WhatsApp Nachricht vom 29.9.) 

Leider können wir von hier aus nur abwarten und schauen, wie sich die Lage in nächster Zeit entwickelt. Wir hoffen, dass sich die Situation für die Menschen vor Ort bald zum Besseren ändern wird! 

Weitere Informationen:

Freitag, 16. August 2019

Ein Blick in die Zukunft

Ein besonderer Tag für unsere Zukunft!!
Im September 2020 soll der Schulbetrieb mit einer ersten Vorschulklasse beginnen. Es sind noch nicht alle Dinge endgültig geklärt, doch heute wird ein wichtiger Schritt getan! Für die Klasse sollen zwei Lehrer in Montessori Pädagogik ausgebildet werden, um den Unterricht nach Montessori durchführen zu können. 
Heute Nachmittag sind fünf mögliche Lehrerinnen zu Gesprächen mit dem Komitee unserer Foundation "Fepoutim" eingeladen worden. Von diesen fünf Frauen werden heute zwei ausgewählt, die den Unterricht der Vorschulklasse leiten sollen. Sie werden im kommenden Jahr die Weiterbildung zu Montessori Lehrerinnen durchlaufen und 2020 die erste Klasse übernehmen!